PRESSEINFORMATION

Innovative Einrichtungskonzepte für Wahlleistungsstationen – für ein attraktives Image bei Patienten und Mitarbeitern

 
Immer mehr Patienten legen Wert auf eine besonders komfortable Unterbringung in Kliniken. Moderne Einrichtungskonzepte, die speziell für die Abläufe in Kliniken- und Krankenhäusern erstellt werden, unterstützen die Patientengenesung, erhöhen die Patientenzufriedenheit und ermöglichen es, durch technisch anspruchsvolle Ausstattung, die Therapie- und Pflegekonzepte sicherer und effektiver durchzuführen.

Von der Neugestaltung bis zur kompletten Sanierung hat sich die WIBU-Objekteinrichtung – Medical mit ihren Innenarchitekten als Spezialist für Klinikeinrichtungen einen Namen gemacht. Mit den neuen WIBU-Einrichtungskonzepten für Wahlleistungsstationen werden aktuelle Trends, innovative Oberflächen und Materialien in Verbindung mit modernem Design gezielt eingesetzt, um eine Umgebung zu schaffen, in der sich anspruchsvolle Patienten wohlfühlen können.

Die Zimmer werden unter Berücksichtigung des Vorgaben-Katalogs der Privaten Krankenversicherungen besonders hochwertig ausgestattet. Fußböden in edlem Holzdekor, Wandpaneele mit Beleuchtung sowie moderne Möbel und Accessoires sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Die Zimmer werden weiterhin mit TV, Radio, Telefon, Internetzugang und Minibar ausgestattet. Zu jedem Zimmer gehört ein exquisites und barrierefrei eingerichtetes Bad. Neben den Patientenzimmern werden meistens auch Lounge, Empfangsbereich und Dienstzimmer auf der Wahlleistungsstation neu gestaltet. Der Empfang und die Flurgestaltung stellen hierbei ebenfalls einen wichtigen Aspekt dar. Hier wird häufig auch eine neue Tapetenart eingesetzt, die etwas stabiler ist und sich durch eine Vielfalt an Strukturen und Motiven auszeichnet. Für besonders zu schützende Bereiche gibt es auch neue Wandschutzmaterialien mit individuellen Dekors, die im Digitaldruck auf die Schichtstoffplatten aufgebracht werden. Dadurch sind der individuellen Gestaltung fast keine Grenzen gesetzt.

Eines der jüngsten Projektbeispiele der WIBU Objekteinrichtung – Medical ist das St. Georg Klinikum in Eisenach. Wie im Hotel sollen sich hier die Patienten und Mitarbeiter fühlen und es wurden dafür eine moderne Cafeteria sowie großzügige Komfortzimmer, ein Empfang und eine Lounge auf der Wahlleistungsstation eingerichtet. Jedes der raffiniert geschnittenen Patientenzimmer erhielt hier eine individuelle Wandgestaltung mit Motiven aus der Region.

Einrichtung St. Georg Klinikum in Eisenach
Einrichtung St. Georg Klinikum in Eisenach

Fotos: WIBU-Gruppe, Einrichtung St. Georg Klinikum in Eisenach

Ein weiteres neues Projekt der WIBU Objekteinrichtung – Medical ist das Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg. Die Wahlleistungs-Patientenzimmer überzeugen durch hochwertige Ausstattung und zusätzlichen Komfort, wie vom Bett aus bedienbare Rollos, Flatscreen-TV und Minibar. Besonders gut wird der Aufenthaltsraum mit Loungecharakter angenommen. Hier bietet man neben einer breiten Speisenauswahl kostenfreies Multimedia-Entertainment an.

Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg
Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg

Fotos: WIBU-Gruppe, Einrichtung Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg

„Die Station bewegt sich seit der Sanierung durch WIBU auf hohem Hotelniveau“, so die Pflegedirektorin. Auch für das Personal wirken sich die neugestalteten Räume im Sinne der Arbeitgeber Attraktivität sehr positiv auf die Stimmung aus.

Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass sich Krankenhäuser und Kliniken durch die Etablierung attraktiver Wahlleistungsstationen einen eindeutigen Wettbewerbsvorteil verschaffen, neue Kunden gewinnen und eine zusätzliche Einnahmequelle erschließen können. Ein zusätzlicher wichtiger Aspekt ist die höhere Arbeitgeber Attraktivität, die das Krankenhaus oder die Klinik durch die Etablierung von attraktiven Wahlleistungsstationen erfährt.

Informationen und Kontakt:

WiBU Gruppe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
pr-objekt@wibu-gruppe.de
Belegexemplar erbeten.